Gefühle: Gehe hin und fühle

Gefühle kommen und gehen. Gefühle bleiben rund drei Minuten bei uns, wenn wir sie nicht festhalten.
 
Wir Menschen lieben die schönen Gefühle wie Freude, Liebe, Glück. Mit den positiven Gefühlen wissen wir wie umzugehen. Wir fühlen sie einfach, geniessen sie.
 
Bei den negativen Gefühle tun wir uns schon viel, viel schwerer. Wer mag die schon? Wir wollen sie so schnell wie möglich wieder weghaben und schöne Gefühle fühlen. Hierfür haben wir diverse Strategien, wie: Ablenkung, Verdrängung, Schönreden und noch viele mehr.

Das doofe ist, wir tun alles dafür, in der Hoffnung, dass sie weggehen, müssen dann aber konsterniert merken, dass sie bleiben.

Aber wieso heissen Gefühle denn überhaupt Gefühle? Ge-fühle bedeutet, wenn wir das Wort genauer betrachten: Gehe hin und FÜHLE! Und nicht gehe hin und verdränge.

Dieses Coaching habe ich liebevoll und in erster Linie speziell für Männer kreiert.


Es ist nicht etwa so, dass Frauen nie von ihren Gefühlen abgeschnitten wären. Überhaupt nicht. Ich persönlich kenne es zum Beispiel sehr gut.

Ich beobachte in meinen Coachings immer wieder, dass Männer mehr Mühe haben, sich mit ihren Gefühlen zu verbinden. Sie haben es einfach nicht anders gelernt. Ihnen wurde gesagt, dass sie ja schliesslich keine Mädchen oder Frauen seien!

Auch Männer sind Menschen mit einem Herz und unglaublich vielen Gefühle. Und auch sie sind emotionale Wesen.

Diese Welt und vor allem wir Frauen brauchen unbedingt Männer, die mit ihren Gefühlen verbunden sind und Verantwortung für ihre Gefühle übernehmen.

Selbstverständlich ist das Coaching auch für jede Frau gedacht.

I
n diesem wundervollen Coaching zeige ich dir eine fantastische und einfache Methode, in die Welt deiner Gefühle einzutauchen. Ausserdem hilft sie dir auch, mit negativen Gefühlen umzugehen.

Alle, jedermann wie jedefrau, sind herzlich willkommen!

Alles Liebe.
Deine Sandra