Ich vergebe mir selbst

Viele Studien belegen, dass neben der Dankbarkeit die Vergebung die wichtigste Handlung ist, um glücklich zu sein und um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wenn wir vergeben, ist es nachweislich so, dass sich unsere Gehirnströme stark verändern und in einen gleichmässigeren Zustand kommen. 

Wie die Dusche, die Reinigung des Körpers ist, ist Vergebung die Reinigung der Seele. Vergebung ist die effektivste Form der mentalen und körperlichen Entgiftung.

Die aller schlimmsten Vorwürfe haben wir oftmals  nicht gegen andere Menschen, sondern gegen uns selbst. Wir werfen uns vieles vor, wie zum Beispiel, dass wir nicht gut genug sind, vielleicht falsche Entscheidungen getroffen haben oder in der Vergangenheit irgendeinen groben Fehler begangen haben. Solche Selbstvorwürfe lähmen uns. 

Es ist endlich an der Zeit all die alten Selbstvorwürfe, die Scham und die Schuld los und gehen zu lassen und dich endlich für deinen Weg, den du bisher gegangen bist, anzuerkennen.

Öffne dich dem Gedanken, dass du zu jeder Zeit in deinem Leben so gut gehandelt hast, wie es dir in diesem Moment möglich gewesen ist und dass jede Erfahrung dich genau dorthin geführt hat, wo du heute stehst.

In diesem Einzelcoaching geht es darum, dir endlich liebevolle und mitfühlend zu vergeben. Du hast es verdient.

Ich freue mich, dich mit der wundervollen Haltung von Ho'oponopono zu unterstützen und dich in deiner Selbstvergebung - in deine Freiheit - zu begleiten.

Alles Liebe.
Deine Sandra

Ho'oponopono:

 
Ho'oponopono ist ein höchst kraftvolles Vergebungsritual, das aus Hawaii stammt. Es bedeutet: " Etwas wieder richtigstellen, etwas wieder in Ordnung bringen."
 
Diese wunderschöne Methode, die vielmehr eine Lebenshaltung ist, hilft, zu vergeben und so wieder voll in unsere Verantwortung und in die Liebe zu kommen.

Sie unterstützt uns zu erkennen, dass wir unsere Realität, unser Leben immer selber erschaffen. Sie ist eine Reise nach innen, die immer tiefer und tiefer geht und uns immer tiefer heilt.